Leser*in und Schreiber*in

Schreiben ist eine kognitiv hoch anspruchsvolle Tätigkeit. Während dem Schreiben sprudeln oftmals viele Ideen hoch, wodurch der Flow schnell zu einem reißenden Gedankenstrom werden kann. Nicht selten tauchen Schreibende dabei so tief in ihr Gedankenmeer ein, dass sie gar nicht bemerken, wie weit sie sich vom Leser am Ufer bereits entfernt haben.

Ein gutes Textfeedback hilft dabei, den Kontakt zum Leser nicht aus den Augen zu verlieren und dadurch die Leserfreundlichkeit des Textes zu erhöhen.